Wir reden zwar über Datenschutz und die Umsetzung der DSGVO...

… aber eigentlich geht es um die Frage:

„Bin ich in der Lage, eine Herausforderung wie den Datenschutz so zu meistern, dass ich weiterhin meinem Unternehmen und vor allem meiner Aufgabe als Verantwortlicher in einer Führungsposition gerecht werde?“

Wenn wir in ein paar Wochen über Ihren Datenschutz sprechen, was müßten Sie erreicht haben, damit Sie damit zufrieden wären?

Für viele Unternehmer und Führungskräfte sind diese Dinge wichtig:

  • Unternehmensablauf und Tagesgeschäft dürfen nicht gestört werden
  • Das Unternehmen ist vor Strafen und Problemen geschützt
  • Verlässlichkeit und Rechtssicherheit
  • Umsetzung ohne lange und komplizierte Entscheidungen

Die Umsetzung der DSGVO so einfach wie das Buchen eines Fluges?

„Was überall fehlt, sind klare Anweisungen und Handlungs-Anleitungen“

Die Wirtschaft braucht etwas, womit schnell Resultate erzielt werden!

Richtiges Timing ist bei der Erledigung der DSGVO wichtig. Je länger der Anlaufweg, desto schwieriger wird die Aufgabe.

Die "Sofort-Handeln" - Methode

Endlich!
Die Umsetzung - ohne lange Erklärungen.

Der Datenschutzkompass liefert Dir unter anderem die „To Do´s“:

  • Bestellung Datenschutzbeauftragter (wenn gebraucht)
  • Einwilligungserklärungen
  • Geheimhaltungsvereinbarungen
  • Anleitung für Mitarbeiter-Schulung
  • Verarbeitungsverzeichnis
  • Risikobeurteilung
  • Allgemeine Schulung zur DSGVO
  • Erledigung der Auskunftsanfragen von Betroffenen
  • Vorgehen bei Daten-Verstoß
  • Vorgehen bei Anfragen der Datenschutzbehörde
  • Auftragsverarbeitungsverträge

Ja, der Datenschutz-Kompass ist gemäß EN ISO/EC 17024 zertifiziert.

Im Datenschutz gibt es Themen, die spezielle Auswertungen brauchen, und weitreichende, rechtliche Konsequenzen haben, die nur individuell sicher gelöst werden können. Diese Themen brauchen einen Experten, der sich das speziell ansieht und die nötigen Schritte unternimmt. Solche Themen sind z.B.:

  • Zertifizierung
  • Audit der Firma
  • Informationssicherheits-Konzepte
  • Datenschutzfolgenabschätzung (DSFA)
  • Big Data – Anwendungen
  • Datentransfer in unsichere Drittländer
  • Verbindliche Rechtsberatung
  • Spezielle individuelle Sicherheitsfragen
  • Videoüberwachung
  • Profiling

Wir können nicht sagen, dass diese Dinge unwichtig sind. Aber wir können sicher behaupten, dass Du für die normalen Geschäftstätigkeiten, wie Buchhaltung, Newsletter und ähnliches, keine Datenschutzfolgenabschätzung machen musst. Wenn Du ein Steuerberater, eine Werbeagentur oder ein Handelsbetrieb bist, wirst Du sehr wahrscheinlich kein Profiling machen. Wenn Du etwas in den genannten Bereichen brauchst, ist es Zeit direkt mit dem Experten zu arbeiten. 

Wir sind in der Lage Dir auch in diesen Bereichen zu helfen. Kontaktiere dazu bitte unseren Support.

Direkthilfe inkludiert

Es gibt immer wieder Fragen – Ja, wenn Du nicht weiter weißt oder die Lösung für Dein Problem im Kompass nicht findest, sind wir für Dich da.

Entweder per E-Mail, Skype oder Telefon – wir werden die Antwort finden.

Und noch einmal: Dieses Service ist kostenlos.

Dieser Service gilt im Rahmen des Abos und ist nicht übertragbar.